LYRIKMASCHINE

Finde mich auf facebook Folge mir auf twitter Email Blog abonnieren Podcast abonnieren

Auf Deutsch:
   
    BLOG
   
    Einkaufen
    Termine
    Lyrik
    Prosa
    Musik
    Film
    Malerei
    Nonsens
    Podcast
    Kinder
    Theorie
    Info
    Kontakt

In English:
    poetry
    prose
    music
    report
    art
    nonsense
    theory
    info
    contact

Some of the English content does not appear in the German section and vice versa.

Check PageRank

Unbenanntes Dokument

Draußt auf der Gassen
und andere Lieder ohne Netz

Martin Auer ist schon lange in der Folkszene aktiv: In den 70er und 80er Jahren war seine Gruppe "Dreschflegel" (mit Rudi Tinsobin und Reinhart Honold) die erste, die in Österreich "Volxmusik" gebracht hat.Die "Regenpfeifer" (mit Christina Zurbrügg,Hermann Fritz u. a.) haben diese Tradition fortgesetzt. Dann hat sich Martin Auer der Schriftstellerei zugewandt. Aber die Musik lässt keinen los...

Martin Auer singt unplugged total: Solo und a capella, also ganz ohne Netz. So wie man eben früher bei der Arbeit gesungen hat, wie seine Mutter beim Bügeln gesungen hat. Bei der Arbeit hat man keine Hand frei für ein Instrument. Im Repertoire sind eigene Lieder, Balladen und Legenden, und Lieder aus Irland, Schottland, England, Italien, Tirol, dem kroatischen Burgenland, dem jiddischen Galizien, Yoiks aus den Wäldern Lapplands, Worksongs aus den Südstaaten der USA.

Draußt auf da Gassn

"Draußt auf da Gassn" sind Lieder aus meiner eigenen Feder.

 

Take this Hammer

Songs about Hard Working People
Hier ist ein Zusammenschnitt vom Konzert bei "Alpen Klangrausch 2017", gefolgt von einigen vollständigen Nummern: Worksongs, Chaingang Songs, Arbeitslieder, Balladen, Gewerkschaftslieder, Englisch, Jiddisch, Deutsch, Kroatisch, Italienisch ...

Interview auf Ö1 über "Take this Hammer"

 

Wos shloft ir, ir shlefer?

Jiddische und sephardische Lieder

 

Wiegenlieder

 

 

Alben auf Bandcamp erwerben:







Workshops:
"Totally Unplugged Songs"

Martin Auer gibt auch gerne Workshops. Hier sind ein paar Eindrücke vom Workshop beim "Alpen Klangrausch 2017"