LeserInnen meinen:

Birgit Zorer 2012-01-24
Leiber Martin Auer, ich habe eine Zeit lang selbst Sat-irrisches geschrieben. Anfang 2001 hatte ich mir das "Hüpfen" ausgedruckt, auf das ich nun beim Ausmisten gestoßen bin und das mich wieder einmal köstlich amüsiert hat. Ich möchte gerne mehr von Ihnen lesen und weitergeben. Vielen Dank und Gruß, Birgit Zorer
Silvia Bartl 2011-12-08
Ich war gestern bei der Lesetheater-Lesung und bin ganz begeistert. Ich möchte Nachlesen und noch mehr Erleuchtendes! Mit liebem Gruß, Silvia B.
Da Hartweger 2011-12-08
Tja, ich habe gestern in einer Lesung des 1. Wr. Lesetheaters damit Bekanntschaft gemacht und war sowohl von der Lesung als auch vom Inhalt vollauf begeistert. Ich kann mich nicht erinnern, je soviel Gescheites, dermaßen kurzweilig und unterhaltsam serviert bekommen zu haben. Ich werde mich jetzt weiter in Ihren Arbeiten umsehen. Mit lieben Grüßen Da Hartweger
tobi 2011-12-01
servus! ich binn beim surfen irgend wie auf die geschichte "die macht des magiers" gestoßen und ich galube die geschichte will sagen das fast alles von der menschlichen vorstellungskraft abhängt! mann kann alles erreichen was man sich vorstellen kann... im positiven wie auch im negativen nur meistens ist man sich dessen nicht bewusst
Bernd Richter 2011-08-20
Ich finde dieses Buch aufgrund seiner paradoxen Bildnisse besonders anregend. Es ist eine wahre Bereicherung für die literarische Welt. Genug der Beweihräucherung! Danke für Deine Energie dieses Buch auf unsere Ebene zu holen:) cu Kandor
Morey 2011-07-05
What an awsemoe way to explain this—now I know everything!
Morey 2011-07-05
What an awsemoe way to explain this—now I know everything!
oykxvayrp 2011-03-31
InkA0E iitepgfiouls, [url=http://gylqdwxehiva.com/]gylqdwxehiva[/url], [link=http://oosclmvqtwti.com/]oosclmvqtwti[/link], http://ltwaqbihegup.com/
oykxvayrp 2011-03-31
InkA0E iitepgfiouls, [url=http://gylqdwxehiva.com/]gylqdwxehiva[/url], [link=http://oosclmvqtwti.com/]oosclmvqtwti[/link], http://ltwaqbihegup.com/
Hugo Reichardt 2011-03-16
Alles hat zwei Seiten: Man kann im Buch lesen die Seiten, um die eigene Unzulänglichkeit zu begreifen, man kann es auch verschenken und „die Anderen sollen sich verändern“ denken. Copyright HuRe
Alexander 2011-02-16
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es gibt viele Denkanstöße, ohne verkrampft in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ich glaube ich habe das Kloster der Erleuchteten gefunden. Es ist hier inmitten meiner Brust. Nun möchte ich das Buch gerne weiterreichen und deswegen möchte ich es herunterladen. Vielen Dank für Ihr Werk. MfG
hanna 2011-01-24
öh ich würd dich gern kennenlernen.ich glaub du könntest mein leben retten.
vtbmzit 2010-03-12
clsryH uuobuorslgxi, [url=http://zuhdqrpsheor.com/]zuhdqrpsheor[/url], [link=http://qyrydkclzlhs.com/]qyrydkclzlhs[/link], http://jxfgojsnbpfy.com/
vtbmzit 2010-03-12
clsryH uuobuorslgxi, [url=http://zuhdqrpsheor.com/]zuhdqrpsheor[/url], [link=http://qyrydkclzlhs.com/]qyrydkclzlhs[/link], http://jxfgojsnbpfy.com/
x 2009-09-18
x
ifxecxpm 2009-08-13
OzKKlU ggjnxhqqtkcj, [url=http://mstvhoaczvuy.com/]mstvhoaczvuy[/url], [link=http://rchxjaxghyev.com/]rchxjaxghyev[/link], http://msdjmnsmlbah.com/
ifxecxpm 2009-08-13
OzKKlU ggjnxhqqtkcj, [url=http://mstvhoaczvuy.com/]mstvhoaczvuy[/url], [link=http://rchxjaxghyev.com/]rchxjaxghyev[/link], http://msdjmnsmlbah.com/
Holger Uhlmann 2009-06-08
Das alles zu lesen hat mir sehr geholfen. Danke. Und hey, wenn die Außerirdischen tatsächlich Adventurezocker sind, können sie so böse gar nicht sein.... :)
Tanja 2009-05-10
mag nicht gerne am Pc lesen und will es daher lieber ausdrucken!!
P Klie 2009-05-02
Hab bei einem Freund eine Geschichte daraus gelesen, sehr gut. Jetzt möchtest du wahrscheinlich wissen, welche. Natürlich die, die ich sehr gut fand :-)
Hartmut Behrens 2009-05-01
Bin auf der Suche nach 'das Geld abschaffen' bei Geld II gelandet, hat mir sehr gut gefallen, da literarische Texte immer aussagekräftiger sind als wissenschaftliche. Bin nun gespannt auf den Rest!
Daniela 2009-04-14
Ich liebe dieses Werk. "Der Star" ist der Text, der mich immer wieder aufbaut, wenn ich mich schlecht fühle... Und es gibt so noch viel zu entdecken, beim nochmal- und nochmal-Lesen. 1000 Dank!
Stephan Böhringer 2009-03-30
Ich bin begeistert von diesen Texten :-)
Karl Jacob 2009-01-03
http://www.erwachen.com/forum/viewtopic.php?f=14&t=270
Martin 2008-12-28
Test
sissy 2008-01-14
Yep, so gut, dass ich es - vor Jahren - einem Freund geborgt hab´ und nie wieder zurück bekommen habe :-( Nun, erstens will ich es selbst wieder 1x lesen und zweitens meiner Nichte, (ein neuer "Fan" von Dir) ein Exemplar geben, die schon ungeduldig darauf wartet (ich bezeichnete es als eines deiner "Meisterwerke"). Übrigens... HAPPY BIRTHDAY!!!
Hagbard Celine 2008-01-06
Also ich finds soweit echt stark - beste Wilson/Leary-Tradition - sozusagen... Bis dann
Roland Neuhaus 2008-01-05
Sehr geehrter Martin Auer, ich danke Ihnen für Ihr Tun! Selbst wenn es nur darin bestanden haben sollte, den applizierten Text nicht versehentlich zu löschen. Mit freundlichen Grüßen Roland Neuhaus
Dieter Intas 2008-01-04
Erleuchtung durch Schweigen ist mir nicht ganz verständlich, deshalb möchte ich dieses Buch lesen. Herzlichen Gruß
Karl Zeiss 2008-01-02
Ihr Buch hat mich aufjedenfall einige male zum lachen und nachdenken gebracht, meinen Respekt dafür.
wweer 2007-12-19
hm
Simeon Abeles 2007-11-12
Iach schreib späiter
Christian Mühlhaus 2007-11-11
Bis jetzt gut. ;)
Konrad Reinelt 2007-11-04
I wüs owalodn, weu i's ojs a gaunza lesn wü, weus a waunsinn is. Des gheat fü mea bekaunnt mocht und in dar schuj im untaricht ojs "bflichtlektüa" farwent wean - owa sowos widaschbrechat daunn wiida sein karakda. Fün fün daunk
Eve 2007-10-18
Weitergeholfen hat es bisher nicht, genau dafür möchte ich es bitte herunterladen.
12-09-2007 2007-10-12
Den Kommentar gibt es erst, wenn sie mir erzählen, wie ihnen mein Kommentar gefallen hat.
Jorgy 2007-09-01
Also irgendwie klappt das mit dem download nicht so ... Hab ihre Podcasts gehört .... und bin neugierig auf mehr geworden ...
Jobst Quis 2007-08-29
Es hat mir bisher überhaupt noch nicht weitergeholfen. Im Gegenteil, hat mich von meiner Lebensaufgabe abgehalten. Grübelnd lag ich in der Hängematte. Aber eigentlich wollte ich mein Leben eh noch nicht aufgeben.
Bernhard Strunck 2007-08-22
Zweiter Downloadversuch. Noch ein Komentar? Ich bin immer noch und immer wieder begeistert. Als ich anfing zu lesen, dachte ich: das klingt wie Douglas Adams! Dann eher so in Richtung Hodschah Nasreddin (oder Mullah Nasruddin) - und doch immer ganz eigen. Die Fotos auf der HP haben mich dagegen irritiert. Das zeigt mir aber deulich, dass das Äußere eines der nebensächlichsten Dinge ist, wenn es darum geht, Menchen einzuschätzen. Und doch ist der erse Eindruck unentbehrlich - man kann nun mal nicht mit dem zweiten Eindruck anfangen...
Bernhard Strunck 2007-08-21
Mit dem Erzählen, wie (nun genau) einem etwas weitergeholfen hat, ist das so eine Sache. Ich merke, dass ich manchmal aus dem "Kloster" zitiere. Oder dass mich irgendeine Situation daran erinnert, was ich dort gelesen habe. Oder... - genug der Bauchpinselei ;) Aber Sie wollten es ja so, Herr Auer... Herzlichst Bernhard Strunck
Martina Kieninger 0000-00-00
Begeisterung ueber das "Kloster"! (buhuhuu!!! nach ca. 55 Geschichten iss Schlusss) Es hat mir sehr gut gefallen: Der "aeltliche" Stil zwischen "Und also sprach Zarathustra...", Luthers Bibeluebersetzung, Modern-SF, "oestlich Angehauchtem" - es schwebt darueber, klingt an, aber imitiert niemals direkt: Wunderbar!!
tobias wolff 0000-00-00
also auch von mir ein großes lob für diese geschichtchen. ich habe sie grade gedruckt zum 2. mal seit einer weile vor mir und es ärgert mich ein bischen, einige schöne geschichten daraus einfach so (*paff!*) vergessen zu haben, oder besser: es freut mich sie neu zu entdecken. manche Kapitel schonen einen nicht grade, sind dann aber immernoch (und das auf jeden fall) unterhaltsam. insgesamt passt alles. dankeschön, auch von nochjemanden hier.
CyBernY 0000-00-00
lol! Sehr gut Klingt ein bißchen nach Bibel. Aber im gegensatz zu soviel andern gutklingenden Sachen Steckt ein Sinn drin über den man sich Freut, nicht ewig grübelt.
vic 0000-00-00
saugut
ihsan 0000-00-00
sehr gut,ich habe lachend gelesen,danke.
dinahS 0000-00-00
Das Gelesene fordert mehr Gelesenes. Das Gewusste mehr Wissen.
Tobi 0000-00-00
Hallo, ich mag es überhaupt nicht,längere Texte am Bildschirm zu lesen, aber das vorwort ist vielversprechend ... ich werd das Buch lesen, und wenn ich was dazu zu sagen habe, dann schreib ich es Dir. Grüße Tobi
martin 0000-00-00
ich habe nach paradoxon gesucht: -> "dieser satz ist falsch oder paradox" !!! das ist tatsächlich phantastisch paradox, oder doch nicht !? und gleich festgelesen... möchte ich unbedingt komplett lesen, vielen dank !
Helmut 0000-00-00
Schöne Gleichnisse!
johannes 0000-00-00
sehr gut
uschi boor 0000-00-00
wundertoll! ich bin begeistert!
Werner 0000-00-00
Seit einem Jahr im Netz lege ich eine Spur Foren zum Kloster Weil Es es Wert ist... ;)
0000-00-00
och, ich hab den Tipp doch von einer Freundin
thilo 0000-00-00
ausgezeichnet!!!
Petra 0000-00-00
echt super!
Thorben Walzer 0000-00-00
Ich las ein Wort ich kratzt den Kopf der Gier es zu besitzen, kann ich nicht widerstehn.
Vendoran 0000-00-00
We are in Process;) Hallo Koleege.. Grüße aus Abarion:)
Bernhard K. 0000-00-00
Schmökern - das ist das richtige Wort. Unerwartetes, sinniges, verqueres, etc. auf sich zukommen lassen, wirken lassen, genießen. Danke !
geekpunk 0000-00-00
deckt sich erschreckend genau mit den überlegungen die ich gemacht habe. auch vom ergebnis her.
Sam 0000-00-00
Der Anfang ist schon mal nicht schlecht ...will mehr !!!
dn 0000-00-00
könnte interessant sein
rola 0000-00-00
Schöne Seite!!!
Lars 0000-00-00
bis jetzt nur das 18. Kapitel mit der Zeitreise gelesen. Ich mag solche Zeitreisegehirnfantastereien
claudia 0000-00-00
danke....
Inmemoriam 0000-00-00
zu 1)der Sünder und der Heilige das Paradoxe ? 2)Hüpfen Schwerelosigkeit als Daseinszweck ? 3)Rat dür Liebende Opferlamm ? 4)40.000 Kilometer Pound of no retourn 5)Sprache der Tiere .. denn das Gute liegt so nah hier erstmal Pause, denn mir scheint fast, als sei das gesamte Buch abrufbar in kleinen Klostergeschichten, die zum Schmunzeln die Weisheit servieren. Guten Appetit
Nico Schumann 0000-00-00
Toll! Sowas habe ich schon lange gesucht. Als ich noch aus beruflichen Gruenden die (deutsche)Welt bereiste, lag in den Hotellzimmern immer im Schubfach neben dem Bett so n Maerchenbuch mit Einschlafgeschichten(meist Rotkaeppchennivo), das hiess Biebel oder so. Sowas wollte ich immer schon haben. Da kommt mir dein Roman ganz passend, auch wenn ich da n bisschen mehr nachdenken darf. Ich finds klasse wie du philosophisches Zeugs mit Humor vereinst. Nur an die armen Verleger denkt keiner. Oder is das vielleicht ne moderne Form von Ketzerei? :)
Maciej 0000-00-00
Klasse Sache, wirklich! Mag sich vielleicht jemand die Mühe machen und für Leute die an sowas interessiert sind ein Forum eröffnen? Würde mit Sicherheit viele interessante MEnschen zusammenbringen
[junger werwolf] 0000-00-00
äusserst amüsant und anregend
Michael Wehse 0000-00-00
Viele Gedanken, neu, angedacht, oder nur intuitiv in mir angelegt finde ich in Ihren Texten in einer Reife ausgeführt, zu der ich diese Gedanken wahrscheinlich lange nicht oder gar nicht entwickeln könnte. Dafür Danke. Die Gelassenheit Ihrer freundliche Ironie erscheint mir erstrebenswert. Ihr Aussehen auf dem Foto auf Ihrer Site steht nach meinem Empfinden im Widerspruch zum Stil Ihrer Texte. Jedenfalls geben Sie mir zu Denken ;-)
öli 0000-00-00
habe noch nichts gelesen, will den text aber trotzdem, damit ich später nicht suchen muß.
kolkrabe 0000-00-00
Was auch immer ich vorher versucht habe, die Erleuchtung habe ich nur hier gefunden. Allerdings darf man das Buch nicht nüchtern lesen.
Anne 0000-00-00
Schön zu sehen, dass es nicht nur bunte Bilder, sondern auch anregende Gedanken im Internet gibt. Das gibt einer Webdesignerin, die eigentlich lieber Bücher liest, doch Hoffnung. Die Inhalte erinnern mich sehr an die Gespräche mit meinem Bruder und werden diesen wohl auch weitere Nahrung geben und uns vielleicht ein kleines Stück weiter bringen auf dem langen Weg zur Erleuchtung. Herzlichen Dank an den großzügigen "Herausgeber"!
Werner 0000-00-00
Witzig, originell und den Kern treffend! Eine wirkliche Anregung und unterhaltsam zugleich.
casus 0000-00-00
lustige geschichten
Der Fuchs 0000-00-00
absolut herrlich! das beste, was ich im web je gelesen habe! respeckt!!!
unwichtig 0000-00-00
von mir keine Beweiräucherung
Skasi 0000-00-00
Wie aus dem Leben gegriffen, fehlt nur ein Kapitel über Heizöl und Benzin...
Konrad Reinelt 2005-12-11
Die Geschichten sind ein Suchtmittel. Ich tu' mir schwer zum Lesen aufzuhören und muss sie immer wieder lesen. Sie sind unterhaltsam, komisch, weise und lesen sich einfach gut. Vielen Dank! Sie beireichern mein Leben.
Bruni 2005-12-18
habe heute am 18.12.05 in einer persönlichen email die Aufforderung erhalten, dieses Buch als download auf meiner Festplatte zu speichern um es ausgiebig lesen zu können :-))) Meine Meinung steht schon jetzt, ich werde auch die restlichen Geschichten lieben. liebe Grüße Bruni
Florian 2006-01-11
Gefällt mir sehr gut.
Jan 2006-01-23
:)
Andreas Wirch 2006-04-26
Hallo, ich bin nun durch alle Texte durch und bin restlos begeistert. Allerdings nicht so sehr darüber, dass ich mich kaum überwinden konnte aufzuhören. Die Geschichten und Anekdoten sind fesselnd und sehr gut zu lesen, aber vor allem - und das ist am wichtigsten - interessant. Es regt zum Denken an und ist nicht nur reine Unterhaltung. Für mich ist es ein Lichtblick in der Flut von Medienbeschallung und Rückverdummung. Ich werde Ihre Texte selbstverständlich weiterempfehlen und wollte diese dazu auch downloaden. Ich würde mich freuen, falls es klappt. Mit freundlichen Grüßen Andreas Wirch
Iris Bohl 2006-05-18
Das Gedicht hat mir sehr gut gefallen und würde gerne mehr lesen.
Heiko Hanika 2006-05-24
Sehr geehrter Herr Auer, vielen Dank für die Möglichkeit des Downloads. Das Lesen am Computer ist doch auf die Dauer recht anstrengend. Ich habe hier und da einige Textstellen gelesen und bin neugierig geworden. Wenn sie mir gestatten würde ich mich erst später, nachdem ich alles gelesen habe, dazu äußern. Mit freundlichen Grüßen Hanika
Katharina 2006-09-13
Kann ich keinen geben, da ich es noch nicht gelesen habe, die Kommentare mich aber neugierig gemacht haben - ich lese aber nun mal ieber auf Papier ;-)
Mike 2006-09-27
mÖCHTe lieber auf papier lesen.
Jost Ettlin 2006-11-17
Ueber Infos zu Bruder Ignatius stiess ich auf die Geschichte des Paradoxon; ein Stichwort und Begriff der mich schon lange beschäftigt. Es sind absolut inspirierende Gedanken in den parallellen Geschichten-Linien. Und als Bücher-Leseratte brauche ich Papier in den Fingern für den Rest. Herzlichen Dank