LYRIKMASCHINE

Finde mich auf facebook Folge mir auf twitter Email Blog abonnieren Podcast abonnieren

Wenn diese Webseite Ihnen Freude gemacht hat oder sie etwas heruntergeladenhaben, können Sie einen kleinen Beitrag zu ihrem Unterhalt leisten:

Auf Deutsch:
    Einkaufen
    Termine
    Lyrik
    Prosa
    Musik
    Film
    Malerei
    Nonsens
    Podcast
    Kinder
    Theorie
    Info
    Kontakt

In English:
    poetry
    prose
    music
    report
    art
    nonsense
    theory
    info
    contact

Some of the English content does not appear in the German section and vice versa.

Check PageRank

A portrait of the author wearing his favourite pig tie

Der Autor 1996

 

Martin Auer wurde 1951 in Wien geboren. Er hat die Universität besucht und dort ein Jahr lang das Studium von Germanistik und Geschichte und dann ein weiteres Jahr das Dolmetsch-Studium geschwänzt. Stattdessen hat er Theater gespielt. War sieben Jahre lang Schauspieler, Dramaturg und Musiker am „Theater im Künstlerhaus“. Hat dann eine Band gegründet. Ist als Liedermacher aufgetreten. Hat Gitarreunterricht gegeben. Die Weltrevolution vorbereitet (gratis). Als Texter für Werbung und Public Relations Übertriebenes, Unwahres und Einseitiges verbreitet (für Geld). Für Zeitungen gearbeitet. Sich zum Zauberkünstler ausgebildet. Ist bei Betriebsfesten und Kindergeburtstagen aufgetreten. Hat irgendwann einmal auch ein Kinderbuch geschrieben. Das 1986 veröffentlicht wurde.

Seither betrachtet er sich als Schriftsteller und hat aus diesem Grund noch über vierzig weitere Bücher geschrieben, davon ca. zwei Drittel für Kinder. Auch einige Preise eingeheimst, z.B. den Kinderbuchpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen 1990, den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 1994, 1998 und 2000, den Förderpreis des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr (das damals auch für Wissenschaft und Kunst zuständig war) 1996 und den Jugendbuchpreis der Stadt Wien 1997 und 2002. Er wurde nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 1997, und für den internationalen Hans-Christian Andersen-Preis 1997. 2005 wurde ihm für Verdienste um die Republik Österreich der Berufstitel Professor verliehen, was er ehrend, aber auch irgendwie lustig findet.

Martin Auer ist Vater einer erwachsenen Tochter, Großvater von zwei etwas jüngeren Enkeln und Vater einer kleinen Tochter. Er lebt nicht im Waldviertel und hat keine indischen Laufenten.

Wer's unbedingt genau wissen will, findet hier die ziemlich komplette Werkliste des gefeierten Autors.

 

 



Der Autor 2002